Hogan Lovells berät Santander Consumer Bank AG beim Aufsetzen eines Verbriefungsprogramms zur Begebung von forderungsbesicherten Schuldverschreibungen

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Sven Brandt hat Hogan Lovells die Santander Consumer Bank AG bei dem Aufsetzen seines EUR 5.000.000.000 Darlehensverbriefungsprogramms beraten.

Arrangeur der Transaktion war Société Générale S.A. Die Transaktion besteht aus zwei Klassen von Anleihen, welche durch ein Portfolio von Darlehensforderungen, sowie durch zusätzliches Sicherungseigentum an Personenkraftwagen, Motorädern, Nutzfahrzeugen, Campingmobilen und Wohnanhängern, besichert sind. Es handelt sich um eine revolvierende Verbriefungstransaktion, die es ermöglicht über einen Zeitraum von 36 Monaten weitere Darlehensforderungen zu verbriefen. Weiterhin können innerhalb einer sogenannten "Ramp-Up Periode" weitere Schuldverschreibungen emittiert werden, um das Programmvolumen voll auszunutzen.

Die Verbriefungstransaktion hat ein initiales Volumen von EUR 3.200.000.00 und verbrieft initial über 266.748 Darlehensforderungen. Innerhalb der "Ramp-Up Periode" kann das Volumen der Verbriefungstransaktion auf bis zu EUR 5.000.000.000 erhöht werden.

Die ersten Schuldverschreibungen wurden am 29. Oktober 2020 emittiert.

Die Schuldverschreibungen sind in zwei Klassen unterteilt (A und B) und haben ein initiales Nominalvolumen von EUR 3.200.000.00. Emittentin der Schuldverschreibungen ist ein Compartment der Luxemburger Verbriefungszweckgesellschaft SC Germany S.A. mit der Bezeichnung Compartment Mobility 2020-1. Die Schuldverschreibungen sind an der Luxemburger Börse notiert und zum Handel zugelassen. Die Schuldverschreibungen der Klasse A weisen folgende Ratings auf: Asf von Fitch und Aa1 (sf) von Moody's. Die Schuldverschreibungen der Klasse B haben kein Rating. Die Schuldverschreibungen der Klasse A welche unter dem Programm begeben werden, sind notenbankfähige Sicherheiten die den Bonitätsanforderungen für die Zwecke der geldpolitischen Operationen des Eurosystems entsprechen.

Hogan Lovells Team für Santander Consumer Bank AG

Dr. Sven Brandt (Partner, Leiter Kapitalmarktrecht Deutschland), Sebastian Oebels (Senior Associate), Didem Savas (Projects Associate), Leyla Memis (Business Lawyer) (alle International Debt Capital Markets, Frankfurt);

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Nico Neukam (Counsel) (beide Steuerrecht, Düsseldorf);

Ariane Mehrshahi (Counsel), Agnes Merz, Marie-Roxane Karydi (Associates) (alle International Debt Capital Markets, Luxemburg);

Gerard Neiens (Partner), Jean-Philippe Monmousseau (Counsel), Pierre-Luc Wolff (Senior Associate) (alle Steuerrecht, Luxemburg).


Zurück zur Übersicht