Hogan Lovells berät Primonial bei der Neuvermietung des Holiday Inn Hotels in Dresden

Unter Leitung des Frankfurter Partners Marc P. Werner hat Hogan Lovells den Investment- und Asset Manager Primonial Reim France bei der Vermietung des Holiday Inn Hotels am Dresdner Zwinger beraten. 

Primonial und Hova Hospitality unterzeichneten einen Pachtvertrag mit LFPI Hotels Deutschland, in dessen Rahmen LFPI das bestehende Personal übernehmen und auch die Marke Holiday INN erhalten wird. 

Das heutige Hotel und frühere Bürohaus wurde ursprünglich in den 1950er-Jahren errichtet. Im Jahr 2015 wurde es vollständig entkernt und in ein Hotel mit 144-Zimmern umgewandelt. Die Brühlsche Terrasse und das Elbufer sowie wichtige historische Sehenswürdigkeiten sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Hogan Lovells hat Primonial in allen rechtlichen Fragestellungen beraten.

Hogan Lovells Team für Primonial Reim France

Marc P. Werner (Partner, Frankfurt), Dr. Angelika Tafelmaier (Senior Associate, München) (beide Immobilienwirtschaftsrecht)


Zurück zur Übersicht