Hogan Lovells berät Mercedes-Benz bei Kooperation mit ProLogium zur Entwicklung von Feststoff-Batteriezellen

Unter Leitung ihrer Münchner Partner Nikolas Zirngibl und Patrick Ayad hat Hogan Lovells die Mercedes-Benz AG bei einer Technologiepartnerschaft mit ProLogium zur Entwicklung von Feststoff-Batteriezellen der nächsten Generation beraten.

Wie Mercedes-Benz bekannt gab, beteiligt sich das Unternehmen mit einem hohem zweistelligen Millionen-Euro-Betrag an dem Hersteller von Batterietechnologien. Laut Pressemitteilung des Unternehmens sollen bereits in den kommenden Jahren die ersten gemeinsam entwickelten Feststoffbatterien in Mercedes-Benz Testfahrzeugen zum Einsatz kommen.

Hogan Lovells hat Mercedes-Benz durch den gesamten Beteiligungsprozess begleitet und umfassend in allen Fragen der Beteiligung und Kooperation rechtlich beraten.

Hogan Lovells Team für Mercedes-Benz Group AG

Dr. Nikolas Zirngibl (Partner, Corporate M&A, München);

Andrew McGinty (Partner), Yang Li (Senior Associate) (beide Corporate M&A, Hong Kong);

Aldo Boni de Nobili (Senior Associate, Corporate, Peking);

Zhen (Katie) Feng (Partner), Yu-An Chang (Counsel), Sophie Huang (Associate) (alle Gewerblicher Rechtsschutz, Shanghai);

Dr. Patrick Ayad (Partner), Sebastian Schnell (Counsel) (beide Strategic Operations, Agreements and Regulation, München).

Inhouse Mercedes-Benz Group AG

Florian Stübel (Head of Legal M&A and Cooperations Technology & Venture), Michael Rebholz (Legal Counsel Legal M&A and Cooperations Technology & Venture), Oliver Haarer (Legal Procurement)

 


Zurück zur Übersicht