Hogan Lovells berät Gothaer beim Verkauf der polnischen Tochter Gothaer TU

Unter Leitung ihres Düsseldorfer Partners Christoph Louven sowie Counsels Guido Brockhausen hat Hogan Lovells den Gothaer Konzern beim Verkauf seines polnischen Tochterunternehmens Gothaer Towarzystwo Ubezpieczeń (Gothaer TU) an die Vienna Insurance Group beraten.

Der Gothaer Konzern hat die Gothaer TU im Jahr 2010 übernommen, seitdem konnte die Gothaer TU ihre Beitragseinnahmen um 30 Prozent erhöhen. Die Gothaer TU verwaltet rund zwei Millionen Versicherungsverträge und betreut mehr als 632.000 Kunden, bei der Gothaer TU sind derzeit 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  

Der Gothaer Konzern hat die Neuausrichtung der Gothaer TU intensiv begleitet und wird sich in Zukunft stärker auf das Kerngeschäft in Deutschland fokussieren.

Hogan Lovells hat den Gothaer Konzern bei der Transaktion in allen rechtlichen Fragen beraten.

Hogan Lovells für Gothaer

Düsseldorf

Dr. Christoph Louven (Partner), Guido Brockhausen (Counsel), Dr. Alexander Loos (Of Counsel), Dr. Petra Malsbenden (Counsel), Kathrin Fey (Associate) (alle Gesellschaftsrecht);

Dr. Martin Sura (Partner), Sebastian Faust (Senior Associate), Jan Philipp Sparenberg (Associate) (alle Kartellrecht und Regulierung);

Dr. Marcus Schreibauer (Partner), Sarah-Lena Kreutzmann (Senior Associate), Dr. Alexander Wiese (Associate) (alle Gewerblicher Rechtsschutz).

Warschau

Marek Wroniak (Partner), Beata Balas-Noszczyk (Partner), Andrzej Debiec (Partner), Tomasz Zak (Counsel), Dorota Walerjan (Counsel) (alle Gesellschaftsrecht).


Zurück zur Übersicht

Loading data