Hogan Lovells berät die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH bei Stabilisierungsmaßnahme für die GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH

Unter Leitung ihrer Frankfurter Partner Tim Oliver Brandi und Michael Schlitt hat Hogan Lovells die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH bei der Gewährung einer Stabilisierungsmaßnahme durch den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) an die GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH im Rahmen des Wirtschaftsstabilisierungsgesetzes beraten.

Am 4. Februar 2021 hat die GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH mit dem WSF (vertreten durch die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH) ein umfassendes Vertragswerk über die Gewährung einer Stabilisierungsmaßnahme in Gestalt eines Nachrangdarlehens in Höhe von bis zu EUR 460 Mio. abgeschlossen. 

Hogan Lovells für Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH

Frankfurt

Dr. Tim Oliver Brandi (Partner, Gesellschaftsrecht), Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner, Kapitalmarktrecht, beide Federführung), Bianca Engelmann (Partner, Bankrecht), Dr. Antonia Wolf (Senior Associate, Bankrecht), Dr. Joachim Habetha (Partner, Gesellschaftsrecht), Dr. Timo Lockemann (Associate, Kapitalmarktrecht), Jovana Filipović Ćirković (Business Lawyer, Bankrecht), Christian Schröder  (Associate, Kapitalmarktrecht), Isabelle Saenger (Business Lawyer, M&A)

Hamburg 

Christian Stoll (Partner, IP/Markenrecht), Dr. Marc Schweda (Partner, Kartell- und Beihilferecht);

Marlen Mittelstein (Counsel), Bastian Englisch, Sabrina Mittelstädt, Johannes Großekettler, (alle Senior Associates, alle IP/Markenrecht)

München

Dr. Heiko Tschauner (Partner, Restrukturierung & Insolvenzrecht)

Düsseldorf

Sophie Ulrich (Senior Associate, M&A, Düsseldorf)


Zurück zur Übersicht

Loading data