Hogan Lovells berät Bankhaus Lampe und Hauck & Aufhäuser beim Börsengang der Voltabox AG

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Michael Schlitt und Counsels Susanne Lenz hat Hogan Lovells die Bankhaus Lampe KG und die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG bei dem Börsengang der Voltabox AG, einer Tochtergesellschaft der paragon AG, beraten.

Die Voltabox ist ein  Hersteller von Batteriesystemen auf der Basis der Lithium-Ionen Technologie.

Die Aktien wurden innerhalb einer Angebotsfrist seit dem 26. September 2017 bis zum 10. Oktober 2017 im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg, und im Rahmen von Privatplatzierungen in anderen Ländern angeboten. Der endgültige Emissionspreis liegt bei EUR 24. 

Das Angebot umfasst insbesondere fünf Millionen neue Aktien zuzüglich einer Mehrzuteilungsoption von 0,825 Millionen weiteren neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Darüber hinaus veräußert die Muttergesellschaft paragon AG als Altaktionärin 0,5 Millionen Aktien im Rahmen des Angebots. Bankhaus Lampe hat als Global Coordinator und Joint Bookrunner agiert, während Hauck & Aufhäuser als Joint Bookrunner agiert hat.

Unter der Annahme einer vollständigen Platzierung aller angebotenen Aktien liegt das Platzierungsvolumen bei 151,8 Millionen Euro, wovon der Gesellschaft 139,8 MillionenEuro als Bruttoemissionserlös zufließen. Der Streubesitz soll nach dem Börsengang etwa 40% betragen. Die Muttergesellschaft paragon AG beabsichtigt auch langfristig, Mehrheitsaktionärin von Voltabox zu bleiben.

Ab heute sollen die Aktien der Voltabox AG im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Der Wertpapierprospekt bezüglich des öffentlichen Angebots und der Zulassung zum Handel von Aktien der Voltabox AG wurde am 25. September 2017 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt und diesen an die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) notifiziert. Der Wertpapierprospekt ist unter www.voltabox.ag abrufbar. 

Hogan Lovells-Team für Bankhaus Lampe KG und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG:

Frankfurt

Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner), Dr. Susanne Lenz (Counsel), Dušan Stojković (Senior Associate), Garrett Gunchick (Foreign Associate), Robert Lindner (Foreign Associate), Nona Naydenova (Diplom-Wirtschaftsjuristin (Univ.), alle Kapitalmarktrecht);

Düsseldorf

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Anne Svenja de Kiff (Senior Associate, Steuer- und Bilanzrecht);

München

Dr. Patrick Ayad (Partner), Nadine Otz (Associate, Corporate/Commercial);

London

John Basnage (Partner, US-Recht);

Luxemburg

Gerard Neiens (Partner), Jean-Philippe Monmousseau (Senior Associate), Grace Adelakun (Associate, Steuer- und Bilanzrecht);

Baltimore

Kelly T. Hardy (Partner, Corporate Transactional);

Dubai

Andrew Tarbuck (Partner), Sami Osman (Associate, Kapitalmarktrecht).


Zurück zur Übersicht

Loading data