Hogan Lovells berät Art-Invest beim Erwerb einer Hotelimmobilie in Göttingen

Das deutsche Hospitality Team der internationalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat die Art-Invest Real Estate Funds GmbH beim Erwerb des Göttinger GHOTEL hotel & living von der Münchner Beteiligungsgesellschaft Aurelius Equity Opportunities beraten.


Das Haus wurde 2018 von Aurelius operativ in die GHOTEL-Gruppe eingegliedert und im Zuge dieser Maßnahmen umfassend renoviert. 

Art-Invest ergänzt mit dem Erwerb der Hotelimmobilie in Göttingen das Portfolio des Core Budget Hotelfonds mit seinen bislang 15 Hotels um ein weiteres Hotelprodukt.

Hogan Lovells berät Art-Invest regelmäßig bei Hoteltransaktionen sowie Hotelbetreiberverträgen in allen rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen.

Hogan Lovells für Art-Invest Real Estate Funds GmbH

Immobilienwirtschaftsrecht / Hospitality

Sabrina Handke (Partner, Lead), Ulrike Janssen (Senior Associate) (beide München);

Simon Bormuth (Associate, Frankfurt);

Steuerrecht

Dr. Mathias Schönhaus (Counsel), Anja Brunthaler (Associate) (beide Düsseldorf).


Zurück zur Übersicht

Loading data