Hogan Lovells berät Art-Invest bei neuem Moxy am Flughafen Köln/Bonn

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Marc P. Werner hat die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells die Kölner Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft Art-Invest Real Estate bei der Akquise für ein neues Hotel der Marke Moxy am Flughafen Köln/Bonn beraten. Das Investitionsvolumen für das markante Gebäude liegt bei ca. 35 Mio. €.

Das Lifestyle-Hotel Moxy ist die jüngste Marke des Hotelkonzerns Marriott und soll 2021 am Flughafen Köln/Bonn eröffnet werden. Baubeginn des Landmark-Gebäudes ist für 2019 geplant. Art-Invest wird das Hotel selbst betreiben und langfristig im Bestand des Sondervermögens AIREF Core Budget Hotel-Fonds halten.

Hogan Lovells hat Art-Invest bereits in der Vergangenheit bei diversen Hotelprojekten begleitet, so zuletzt beim Erwerb des Maritim Hotels in Köln sowie des Dorint Hotel Maison Messmer in Baden-Baden.

Hogan Lovells für Art-Invest 

Marc P. Werner (Partner, Frankfurt), Sabrina Handke (Counsel), Antonia Degen (Associate, München) (alle Immobilienwirtschaftsrecht/Hospitality);

Dr. Mathias Schönhaus (Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf);

Dr. Richard Reimer (Partner), Sarah Wrage (Associate) (beide Bank- und Finanzrecht, Frankfurt).


Teilen Zurück zur Übersicht

Loading data