Hogan Lovells begleitet Eppendorf Gruppe bei Investition in neuen Produktionsstandort in Wismar

Unter Leitung des Hamburger Partners Norbert Heier hat Hogan Lovells die Eppendorf Gruppe beim Erwerb eines ehemaligen Produktionsgeländes der insolventen MV Werften Fertigmodule Property GmbH in Wismar von deren Insolvenzverwalter Dr. Christoph Morgen beraten. 

Die weltweit agierende Eppendorf Gruppe plant, auf dem mehr als 20.000 m2 großen Gelände mit Produktions- und Lagerflächen sowie Büro- und Nebengebäuden, ein neues Werk für hochwertige Laborverbrauchsmaterialien aus funktionellen Hightech-Kunststoffen zu errichten. Der Produktionsstart erster Hightech-Kunststoffmaterialien ist für Ende dieses Jahr geplant. 

Das 1945 in Hamburg Eppendorf gegründete Life Sciences Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Systeme für den Einsatz in Laboren und ist mit weltweiten Niederlassungen in über 30 Ländern vertreten.  

Das Insolvenzverfahren über die auf Kreuzfahrtschiffe spezialisierte MV-Werften-Gruppe wurde am 1. März 2022 eröffnet. Die Gruppe geriet insbesondere wegen des pandemie-bedingten Zusammenbruchs des weltweiten Kreuzfahrtgeschäfts in die Krise. 

Hogan Lovells Team für Eppendorf SE

Dr. Norbert Heier (Partner), Lena Butschalowski (Associate) (beide Immobilienwirtschaftsrecht, Hamburg);

Dr. Susann Brackmann (Counsel, Restrukturierung und Insolvenzrecht, Hamburg);

Dr. Peter Körlings (Senior Associate, Arbeitsrecht, Hamburg).

Inhouse Eppendorf SE: Dr. Catharina Lodemann

 


Zurück zur Übersicht