Financial Close für Megaprojekt Umm Al-Hayman mit Hogan Lovells

Das Kläranlagen-Großprojekt Umm Al-Hayman in Kuwait, eines der größten und komplexesten Abwasserprojekte weltweit, hat mit einem Team der internationalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells unter Leitung der Partner Tobias Faber, Carla Luh und Alexander Stefan Rieger das Closing erreicht.

Alle Verträge wurden am 29. Juli gemeinsam mit dem Ministry of Public Works (MPW) und dem Konsortium aus WTE Wassertechnik GmbH und International Financial Advisors Holding K.P.S.C (IFA) sowie die entsprechenden Finanzierungsverträge mit einem internationalen Bankenkonsortium zur Vollwirksamkeit geführt. Das Closing ist ein vielbeachteter Meilenstein, der angesichts der COVID-19 Krise, die gerade den Mittleren Osten besonders hart getroffen hat, eine Herausforderung für alle Beteiligten war. 

Die Realisierung des Projekts ist für die Region sehr bedeutend. Die auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtete Kläranlage Umm Al-Haymann südlich von Kuwait City wird mit einer täglichen Kapazität von bis zu 500.00 Kubikmetern eine Region mit 1,7 Millionen Menschen bedienen. Das geklärte Wasser ist für die Bewässerung in der Landwirtschaft vorgesehen.

Das Vorhaben mit einer komplexen Finanzierungsstruktur aus sechs internationalen und nationalen Banken ist eines der größten Public Private Partnership (PPP)-Projekte im Nahen Osten. Erstmals ist damit in der Region ein PPP-Projekt dieser Größe und dieser Komplexität unter Leitung eines deutschen Anwaltsteams rechtlich begleitet worden. Hogan Lovells hat WTE und IFA in allen juristischen Aspekten, darunter Projektvergabe und Ausschreibung, Strukturierung, Projektverträge, Projektfinanzierung, EPC- sowie Betreiberverträge rechtlich beraten. 

Dr. Tobias Faber, gesamtverantwortlich für das Projekt auf rechtlicher Ebene, sagte: 

"Nach einem erfolgreichen Signing im Januar dieses Jahres sind wir besonders stolz darauf, dass wir unsere Mandanten WTE und IFA in diesen unruhigen Zeiten beim Closing dieses internationalen Großprojektes unterstützen zu können Hierbei konnten wir nicht nur auf unser breites technisches Verständnis solcher Vorhaben zurückgreifen, sondern auf unsere mehr als 15-jährige Erfahrung mit komplexen, oftmals projektfinanzierten Infrastruktur- und Energieprojekten in der MENA Region."

Dr. Carla Luh leitete die Verhandlung und Finalisierung der offenen Finanzierungsfragen hin zum Financial Close, Dr. Alexander Stefan Rieger leitete die Verhandlung der Projektverträge. 

Hogan Lovells Team für WTE und IFA

Frankfurt

Dr. Tobias Faber (Partner), Dr. Alexander Stefan Rieger (Partner), Dr. Fabian Bonke (Senior Associate), Maria Koliasta, Jürgen Keß, Kristina Laewen, Johannes Groß, Katharina Baunach, Jan Hendrik Müller (alle Associates), Camilla Fröhlich, Ruchi Rawat (alle Foreign Associates) (alle IERP Infrastruktur, Energie, Ressourcen und Projekte);

Amy Bruland (Associate, IERP Project Finance);

Hamburg

Dr. Carla Luh (Partner), Marco Weibrecht (Associate), Anne Gahleitner (Business Lawyer) (alle IERP Project Finance);

Düsseldorf

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Anne-Svenja de Kiff (Senior Associate) (beide Steuerrecht);

Dubai

Sohail Barkatali (Partner, IERP Projects), Tony Nicholson (Senior Associate, IERP Finance);

London

James Doyle (Partner), Nicholas Watmough (Senior Associate) (beide IDCM International Debt Capital Markets).


Zurück zur Übersicht

Loading data