Dr. Céline Helmschrot

Dr. Céline Helmschrot

Associate
Hamburg

E-Mail celine.helmschrot@​hoganlovells.com

Telefon +49 40 419 93 0

Fax +49 40 419 93 200

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeGewerblicher Rechtsschutz

Dr. Céline Helmschrot berät Sie zum Datenschutz in strategischen GDPR-Projekten und GDPR-Compliance sowie zur Gestaltung und Entwicklung Ihrer digitalen Produkte und Geschäftsmodelle in den Bereichen Digital Business, Mobilität, Life Science und Einzelhandel. Darüber hinaus berät sie Sie in Fragen des Arbeitnehmerdatenschutzes und vertritt Sie in Verfahren vor den Datenschutzbehörden.

Céline Helmschrot berät Sie in Fragen des europäischen und nationalen Datenschutzrechts, unter anderem zu Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, Datenschutzerklärungen, Website-Compliance und rechtlichen Fragen im Bereich des Online-Marketings. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die datenschutzrechtliche Beratung von Digital Health Produkten. Céline Helmschrots Beratung umfasst außerdem IT-rechtliche Themen, wie beispielsweise die Gestaltung und Verhandlung von Software- und Projektverträgen.

Céline Helmschrot studierte Rechtswissenschaften in Göttingen mit dem Schwerpunkt im Medienrecht. Sie arbeitete mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschafts- und Medienrecht und wurde 2018 zu einem datenschutzrechtlichen Thema promoviert. Im Rahmen der Promotionszeit arbeitete sie unter anderem in einer internationalen Wirtschaftssozietät in Hamburg.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Braunschweig, 2019

Dr. iur., Georg-August-Universität Göttingen, 2018

Erstes Juristisches Staatsexamen, Georg-August-Universität Göttingen, 2013

Beratungsschwerpunkte

IT-Outsourcing

Beratungshighlights

Beratung von deutschen und internationalen Mandanten (Konsumgüter, Medien, Technologie) zu Anforderungen beim Direktmarketing, e-Commerce und Tracking (Websites, Webshops, Apps).

Beratung und Vertretung verschiedener Mandanten (Technologie, Medien, Konsumgüter) in Verfahren gegen betroffene Personen und Datenschutzbehörden zu DSGVO-Betroffenenansprüchen.

Beratung von Unternehmen im Bereich Beschäftigtendatenschutz (u.a. zu Videoüberwachung, Per-formance Monitoring, Fraud Prevention Tools, E-Mail-/ Internetnutzung durch Mitarbeiter).

Transaktionsbegleitenden Beratung verschiedener Mandanten (Technologie, Automotive, Diversified Industrials, Life Sciences) im IT-, Datensicherheit- und Datenschutzrecht.

Loading data