Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Henrik Hanßen

Associate
Hamburg

Dr. Henrik Hanßen
Sprachen
Deutsch, Englisch
Praxisgruppe
Gewerblicher Rechtsschutz

Dr. Henrik Hanßen ist auf die Bereiche des IT- und Datenschutzrechts sowie des geistigen Eigentums im Bereich der digitalen Inhalte spezialisiert. Schwerpunktmäßig berät er nationale und internationale Unternehmen bei der Sicherung und Durchsetzung ihrer Rechte an digitalen Inhalten sowie in allen Bereichen des Datenschutzrechts, wie etwa bei Verfahren mit Datenschutzbehörden, internationalen Datentransfers, Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen und anderen datenschutzrechtlichen Texten und -erklärungen. Darüber hinaus hat Henrik Hanßen umfangreiche Erfahrungen in der Verhandlung datenschutzrechtlicher Verträge mit Unternehmen aus den verschiedensten Industriegruppen, einschließlich stark regulierter Bereiche wie der Versicherungs- und Finanzbranche. Im IT-Recht berät Henrik Hanßen Mandanten unter anderem zu komplexen IT-Projekten, Software-, Wartungs- oder Outsourcing-Verträgen. 

In einem Secondment bei einem weltweit führenden Cloud-Computing-Anbieter arbeitete Henrik Hanßen als Inhouse-Counsel an der gesamten Bandbreite aktueller datenschutzrechtlicher Fragestellungen, wie beispielsweise die rechtliche Absicherung von weltweiten Datentransfers, die Umsetzung und Kommunikation konzerninterner Datenschutz-Compliance-Maßnahmen oder die schrittweise Implementierung der Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. 

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel mit einem Schwerpunkt im IP-Recht war Henrik Hanßen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Schack am Institut für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht an der Universität Kiel tätig und wurde 2012 zu einem Thema aus dem IP-Recht promoviert. Im Rahmen seines Referendariats absolvierte er unter anderem Stationen im Wirtschaftsreferat der deutschen Botschaft in Washington, D.C., und bei einer internationalen Anwaltssozietät in Hamburg.

Rechtsbereiche

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, 2014
  • Dr. iur., Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2012
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2010
Loading data