Datenschutz

Webinar - Brexit & Schrems II

Vor rund zwei Monaten hat der Europäische Gerichtshof sein viel beachtetes Urteil zur Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU/ des EWR gefällt ("Schrems II"). Wir haben die Entscheidung wenige Tage später in unserem ersten Webinar-Baustein analysiert und Handlungsempfehlungen für Unternehmen gegeben.

In unserem kommenden Webinar möchten wir Ihnen neue Entwicklungen in Sachen „Schrems II“ vorstellen und erläutern, welche Folgen und Forderungen die Datenschutzbehörden hieraus ableiten und welche Maßnahmen Unternehmen inzwischen üblicherweise ergreifen.

Ein besonderes Augenmerk werden wir dabei auf die Situation im Vereinigten Königreich legen, das am 31. Dezember 2020 aus der EU austreten wird und somit ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr Teil des Binnenmarktes und der Zollunion sein wird und datenschutzrechtlich zum "Drittland" wird. Mit Blick auf den Brexit und Schrems II wollen wir erläutern, wie der Stand der Vorbereitungen im Vereinigten Königreich ist und wie ein internationaler Datentransfer, aber auch gruppeninterne Übermittlungen künftig mit Anbietern aus dem Vereinigten Königreich ausgestaltet werden können.

Für dieses Thema haben wir unsere Londoner Partnerin Nicola Fulford gewinnen können, die Ihnen Einblicke aus UK-Perspektive geben wird. Der Vortragsteil von Nicola Fulford wird in englischer Sprache stattfinden. Die übrige Veranstaltung werden wir wie gewohnt in deutscher Sprache abhalten.


Bei Interesse registrieren Sie sich bitte über diesen Link.


Zurück zur Übersicht
Loading data