Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Detlef Haß

Partner
München

Dr. Detlef Haß

Unser Münchener Partner Dr. Detlef Haß unterstützt und berät Sie bei internationalen Streitigkeiten. Er hat langjährige Erfahrung bei der Prozessführung, Mediation und bei Schiedsverfahren. Sein Team und er wissen, wie man komplexe Probleme unter Einbezug und Koordination aller beteiligten Parteien löst. 

Detlef Haß hat bereits in über 20 Ländern in Europa, Lateinamerika und Asien Prozesse geführt und bei über 100 Gerichtsverhandlungen assistiert. Er hat ein Talent dafür, Richtern den Standpunkt seiner Mandanten klar und deutlich zu vermitteln. 

Detlef Haß vertritt Ihr Unternehmen in Ermittlungen. Er verteidigt und setzt Ihre Ansprüche im Zusammenhang mit Wirtschaftskriminalität durch. Bei Fragestellungen des internationalen und europäischen Insolvenzrechts kann Detlef Haß Ihnen kompetent helfen. Seine Industrieexpertise umfasst primär die Bereiche Technologie, Telekommunikation, Transport (Automobil-, Luftfahrt- und Schienengüterindustrie) sowie den Einzelhandel.

Mandanten schätzen Detlef Haß' schnelle Problemerfassung und seine pragmatische und lösungsorientierte Herangehensweise an diese Herausforderungen. Er entwirrt und durchschaut selbst die komplexesten Fälle und kann sie seinen Mandanten verständlich erläutern. 

Detlef Haß ist seit 1994 Rechtsanwalt, seit 1997 Solicitor (England) und seit 2000 Partner in unserem Münchener Büro sowie Co-Head unserer internationalen Litigation Praxis. Er publiziert und hält Vorträge zu Konfliktmanagement, Restrukturierung und Wirtschaftskriminalität.

He thinks sharply and thinks round the corner to get what you need.'

Chambers Global

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Begleitung des größten irischen Property Investors nach der Insolvenz einer deutschen Beteiligungsgesellschaft bei Konflikten mit strategischen Kooperationspartnern und Insolvenzverwaltern.

Vertretung eines international tätigen Hightech-Unternehmens in der Begleitung eines Divestments durch Insolvenz, Verteidigung in verschiedenen Anfechtungsverfahren.

Vertretung eines russischen Mischkonzerns in einem komplexen Schiedsverfahren über die Einrede der Gültigkeit der Ausübung einer call option, die Veruntreuung von Fonds, Geldwäsche und Untreue der Gegenseite; hierbei auch enge Zusammenarbeit mit dem deutschen Staatsanwalt und dem BKA.

Vertretung eines asiatischen Hightech-Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einer Post-M&A-Streitigkeit infolge der Akquisition einer Unternehmenssparte von Siemens. Der Fall war wertmäßig der größte Fall bei der ICC in 2007/08.

Beratung des Insolvenzverwalters eines international tätigen Halbleiterherstellers bei der Prüfung von Konzernhaftungsansprüchen gegen die Muttergesellschaft nach deutschem Aktienrecht sowie Anfechtungsansprüchen gegen den Käufer (US-amerikanischer Investor) im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Joint Venture Anteils.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Universität Regensburg
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
Loading data