Daniel Huber

Daniel Huber

Associate
München

E-Mail daniel.huber@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 0

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeGewerblicher Rechtsschutz

Daniel Huber berät nationale und internationale Unternehmen sowohl im Datenschutz- und IT-Recht, als auch im Urheber- sowie Medien- und Telekommunikationsrecht. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit zählt die Beratung zu sämtlichen Aspekten des Datenschutzes, insbesondere zu Datentransfers und Datenschutzerklärungen, sowie IT-Verträgen, Mobile Apps und eCommerce. 

Daniel Huber studierte Rechtswissenschaften an der Ludwigs-Maximilians-Universität München. Das Referendariat absolvierte er mit Stationen u.a. im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes im Münchner Büro von Hogan Lovells und bei einer auf das Marken- und Patentrecht spezialisierten Kanzlei in Ottawa (Kanada). Nach seinem zweiten Staatsexamen arbeitete Daniel Huber als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Medienrecht von Professor Dr. Johannes Hager. Vor seiner Tätigkeit bei Hogan Lovells sammelte er bereits Erfahrungen bei einer langjährigen Zusammenarbeit mit einer auf das IT-Recht spezialisierten Kanzlei. Daniel Huber ist seit Juni 2017 Associate bei Hogan Lovells im Team von Dr. Stefan Schuppert und Dr. Martin Pflüger.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht München, 2011

Erstes Juristisches Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2009

Beratungshighlights

Umfassende Beratung eines internationalen Online-Unternehmens zur Einhaltung des Datenschutzrechts.

Beratung eines internationalen Medizinprodukte-Herstellers zur Ausgestaltung von Software-Lizenzverträgen.

Beratung einer Hotelkette zu lauterkeitsrechtlichen Fragen des Online-Marketing.

Laufende Beratung eines internationalen Softwareunternehmens zur Implementierung einer mobilen Gesundheits-App.

Regelmäßige Beratung von Mandanten im Bereich der Informationstechnologie zu IP- und IT-bezogenen und datenschutzrechtlichen Aspekten von M&A-Transaktionen.

Beratung mehrerer Unternehmen der Automobilbranche zum Datenschutz und Telekommunikationsrecht im Zusammenhang mit der Implementierung vernetzten Fahrens.

Beratung eines Unternehmens zur Ausgestaltung von IT-Verträgen im Zuge der Einführung eines cloudbasierten ERP-Systems.

Loading data