Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Daniel Flore, LL.M. (Univ. of Pennsylvania)

Counsel
Frankfurt

Dr. Daniel Flore, LL.M. (Univ. of Pennsylvania)

Auf der Basis einer breiten wirtschaftsrechtlichen Ausbildung berät und vertritt Dr. Daniel Flore deutsche und internationale Mandanten seit mehr als fünf Jahren im Bereich Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit. 

Die Arbeit von Daniel Flore umfasst komplexe Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten ebenso wie vor Schiedsgerichten. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei auf Streitigkeiten in der Finanzbranche. Erfahrung hat Daniel Flore daneben aber auch in Post-M&A-Verfahren, in Fällen von Berufshaftung, in handels- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten sowie bei behördlichen Untersuchungen. Häufig haben die Verfahren internationale Bezüge, die Dank unserer weltweiten Präsenz regelmäßig mit Kollegen vor Ort gemeinsam bewältigt werden. Daniel Flore ist geübt darin, neben den rechtlichen Aspekten einer Auseinandersetzung auch ökonomisch zu denken und möglichst kostenschonend zu tragfähigen Lösungen zu kommen.

Daniel Flore hat Rechtswissenschaften in Göttingen studiert und in dieser Zeit am Lehrstuhl von Prof. Fleischer gearbeitet. Seine Referendarszeit hat er beim Oberlandesgericht Koblenz verbracht. Dazwischen hat er als Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Masterstudium (LL.M.) an der University of Pennsylvania absolviert und in Göttingen im Gesellschaftsrecht bei Prof. Spindler promoviert.

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Vertretung eines Betreibers eines Online-Marktplatzes bei einer Untersuchung durch die BaFin (vor dem Eintritt in die Sozietät).

Vertretung eines Finanzinvestors bei einer großen Post-M&A-Streitigkeit (vor dem Eintritt in die Sozietät).

Vertretung mehrerer Unternehmen und Behörden zu Fragen der Manager - und Geschäftsführerhaftung (vor dem Eintritt in die Sozietät).

Vertretung eines ausländischen Unternehmens und eines großen deutschen öffentlichen Versorgungsunternehmens zu handelsrechtlichen Streitigkeiten (vor dem Eintritt in die Sozietät).

Vertretung einer führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu Fragen der Berufshaftung (vor dem Eintritt in die Sozietät).

Vertretung einer DAX 30-Gesellschaft in einer handelsrechtlichen Streitigkeit.

Beratung einer großen europäischen Bank zu geldwäsche- und bankaufsichtsrechtlichen Fragestellungen.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Dr. iur., Georg-August-Universität Göttingen, 2010
  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Koblenz, 2010
  • LL.M., University of Pennsylvania, 2007
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Georg-August-Universität Göttingen, 2005
Loading data