Dr. Clemens Ziegler

Dr. Clemens Ziegler

Senior Associate, Brüssel

E-Mail clemens.ziegler@​hoganlovells.com

Telefon +32 2 505 0947

Fax +32 2 505 0996

SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

PraxisgruppeRegulierung

Nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrung als Compliance Officer hilft Dr. Clemens Ziegler Unternehmen, sich schnell an neue Anforderungen anzupassen sowie Kosteneinsparungen und andere Effizienzverbesserungen zu realisieren. Er gibt business-orientierten und pragmatischen Rat zu kartellrechtlichen Compliance-Fragen. Außerdem koordiniert er komplexe Fusionskontrollverfahren in verschiedenen Rechtsordnungen sowie auch andere Arten regulatorischer Anmeldungen. Er vertritt Mandanten mit Zusammenschluss- oder Joint Venture-Plänen vor der Europäischen Kommission und dem Bundeskartellamt, aber koordiniert auch fusionskontrollrechtliche und andere Anmeldungen mit Rechtsanwälten in verschiedenen Rechtsordnungen.

Clemens Ziegler berät zu geeigneten Vorbereitungsmaßnahmen vor der Umsetzung eines Zusammenschlussvorhabens, bei der Entwicklung von Medien- und Lobbying-Strategien sowie bei der Vorbereitung von Abhilfemaßnahmen in Fusionskontrollverfahren. Er hilft Unternehmen, sich an ein verändertes regulatorisches Umfeld anzupassen, zum Beispiel bei der Vorbereitung und Umsetzung von Compliance- und Trainingsprogrammen. Im Bereich staatliche Beihilfen war Clemens Ziegler in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Bergbau und Elektrizität an Verfahren vor der Kommission und dem Gericht der Europäischen Union beteiligt. Er hat auch Erfahrung in Missbrauchsaufsichts- und Kartellverfahren.

Clemens Ziegler hat vor allem Erfahrung in der Schifffahrtsindustrie, aber auch in den Bereichen Energie, Rohstoffe und Telekommunikation sowie in anderen Sektoren. Er wurde von GCR's Who's Who Legal 2018 als "künftiger führender Anwalt" im Wettbewerbsrecht empfohlen. Seit 2013 ist er bei Hogan Lovells in Brüssel tätig. Zuvor arbeitete er bei einer anderen internationalen Großkanzlei in Brüssel und Washington, D.C. Seine Muttersprache ist Deutsch, er spricht aber auch fließend Englisch und Italienisch sowie auf einem guten Niveau Französisch.

Auszeichnungen

2018

Künftiger führender Anwalt im Wettbewerbsrecht
GCR's Who's Who Legal

2016

Foreign expert für Deutschland im Wettbewerbsrecht
Chambers Global

2015

Empfohlener Anwalt für Wettbewerbsrecht
Legal 500 Belgien

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Dr. iur., Philipps-Universität Marburg, 2009

LL.M., Georgetown University, 2009

Zweites Juristisches Staatsexamen, Land Rheinland-Pfalz, 2005

Erstes Juristisches Staatsexamen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 2003

Mitgliedschaften

Studienvereinigung Kartellrecht e.V.

Anwaltskammerzulassung und Qualifikationen

Frankfurt

New York

Brüssel (E-Liste)

Beratungshighlights

Erstellen eines kartellrechtlichen Compliance-Programms für operationelle Zusammenarbeit zwischen führenden Kontainerreedereien und Unterstützung bei seiner Umsetzung.

Führende Kontainerreederei (regulatorische Anmeldungen in zahlreichen Rechtsordnungen bzgl. operationeller Zusammenarbeit mit hunderten Mio. EUR an Kostenersparnissen).

Beratung eines führenden Kontainerterminal-Betreibers zu kartell- und fusionskontrollrechtlichen Fragen.

Überarbeiten eines kartellrechtlichen Compliance-Programms für ein Unternehmen, das Ausrüstungen für Offshore-Energieprojekte anbietet und betreibt.

Beratung in unterschiedlichen Bereichen, z.B. pharmazeutische Industrie, medizinische Geräte und Verbraucherprodukte in Projekten internationaler Fusionskontrolle.

Beratung eines Erdgaslieferanten bei Fusionskontrollanmeldung zur EU-Kommission bzgl. Erwerbs eines Unternehmens mit Aktivitäten in Handel und Speicherung von Erdgas.

Vertretung eines Demand-Response-Unternehmens in Nichtigkeitsklage gegen Beihilfeentscheidung der EU-Kommission (Genehm. britischer Elektrizitätskapazitätsmechanismus).

Beratung eines privaten U.S.-Investmentfonds im Zusammenhang mit einem Beihilfeverfahren der EU-Kommission bezüglich Restrukturierungsbeihilfen.

Beratung eines spanischen Rohstoffkonzerns in einem Phase-II-Verfahren der EU-Kommission zu angeblichen Beihilfen aus Umweltschutzgründen.

Beratung eines Energieunternehmens in einem osteuropäischen EU-Mitgliedstaat zu möglichen Beihilfen im Schnittstellenbereich zwischen Energie und Verkehr.

Beratung eines Sozialunternehmens in Großbritannien zu beihilferechtskonformer Verwendung öffentlicher Mittel.

Publikationen und Veranstaltungen

Blog-Beiträge nach Autoren

Alle Blog-Beiträge von Dr. Clemens Ziegler

Broschüren

9. GWB-Novelle 2017

Hogan Lovells Veranstaltungen

Stadtwerkefrühstück

Loading data