Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Carolin Riessner, D.E.A. (Paris I)

Senior Projects Associate
München

Carolin Riessner, D.E.A. (Paris I)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Praxisgruppe
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Carolin Riessner berät deutsche und internationale Mandanten zu Produkthaftungs- und regulatorischen Fragen, zu Produktsicherheitsthemen und Produktrückrufen. Sie bietet ihren Mandanten vorwiegend Expertise in der Life-Sciences-Branche, insbesondere im Bereich Arzneimittel und Medizinprodukte.

Carolin Riessner unterstützt Mandanten in komplexen Produkthaftungsfällen. Sie verteidigt sie gegen gerichtliche und außergerichtliche Haftungsansprüche in Deutschland. Sie betreut internationale Gerichtsfälle und koordiniert die weltweite Verteidigung über verschiedene Jurisdiktionen hinweg. Carolin Riessner kennt die Herausforderungen einer einheitlichen Herangehensweise an alle Aspekte von Produkthaftungsfällen, insbesondere in der Verteidigung komplexer grenzüberschreitender Fälle. Diese Erfahrung setzt sie zum Vorteil ihrer Mandanten ein, bei Verbraucherklagen wie bei Massenverfahren.

Carolin Riessner betrachtet die Angelegenheiten ihrer Mandanten sowohl von einer rechtlichen als auch von einer wissenschaftlichen Seite. Um ihre Mandanten bestmöglich zu beraten, arbeitet sie nicht nur mit ihren Ansprechpartnern in der Rechtsabteilung der Unternehmen, sondern auch mit deren Forschungs- und medizinischen Teams sowie externen Experten und lokalen Anwälten in anderen Rechtsordnungen zusammen. 

Carolin Riessner bringt über zehn Jahre Erfahrung als Mitglied in unserem Litigation- und Arbitration-Team mit.

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Weltweite Verteidigung eines Zertifizierungsunternehmens gegen Haftungsklagen aus der angeblich unsachgemäßen Zertifizierung des Brustimplantateherstellers P.I.P.

Verteidigung und Koordinierung eines weltweiten Produkthaftungsfalles für ein international tätiges Arzneimittelunternehmen in mehr als 27 Ländern.

Beratung eines internationalen Pharmaunternehmens zu strategischen Produkthaftungsthemen sowie Koordination der Verteidigung gegen angebliche Haftungsansprüche in Europa.

Beratung und Verteidigung eines weltweit führenden Pharmaunternehmens gegen Produkthaftungsklagen in verschiedenen europäischen Ländern.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht München, 2005
  • D.E.A., Universität Paris I, 2003
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität Passau, 2002
Loading data