Anna Huber

Anna Huber

Associate
München

E-Mail anna.huber@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 0

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch, Französisch

PraxisgruppeProzessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Anna Huber ist eine erfahrene Arbeitsrechtlerin mit umfassender Expertise. Sie berät nationale und internationale Mandanten zu allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Ihr Schwerpunkt liegt insbesondere in der Beratung bei Restrukturierungen, bei denen sie von Anfang bis Ende effizient unterstützt. Das heißt von der strategischen Planung eines Projekts, bis zur vollständigen und endgültigen Umsetzung. Darüber hinaus löst sie effizient und reibungslos alle Arten von Streitigkeiten mit Mitarbeitern, bei denen sie bei Bedarf auf ihre umfangreiche Gerichtserfahrung zurückgreifen kann. Anna Huber berät Unternehmen auch bei der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben, insbesondere im Beschäftigtendatenschutz.

Wenn es um Verhandlungen mit Mitarbeitern, Betriebsräten und deren Beratern geht, können Sie darauf vertrauen, dass Anna Huber klare und pragmatische Lösungen liefert, die zielführend sind und gleichzeitig Ihre Reputation und Ihre Arbeitnehmerbeziehungen schützen. Mandanten schätzen Anna Huber für ihre Fähigkeit, fundierte Rechtsberatung mit einem mandantenorientierten und innovativen Ansatz zu verbinden und dabei aber nie den menschlichen Faktor ihrer Arbeit vergisst.

Anna Huber studierte Rechtswissenschaften in Dresden und Münster. Bevor sie 2016 bei Hogan Lovells tätig wurde, arbeitete Anna Huber während ihres Referendariats im deutschen Generalkonsulat in New York City sowie in der Rechtsabteilung eines internationalen Automobilherstellers mit Sitz in München.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Landgericht Münster, 2015

Erstes Juristisches Staatsexamen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2013

LL.B., Technische Universität Dresden, 2010

Branchen

Versicherungen

Rechtsbereiche

Arbeitsrecht

Beratungshighlights

Beratung eines internationalen Unternehmens bei einem konzernweiten Restrukturierungsprojekt, einschließlich der Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen.

Beratung eines internationalen Unternehmens bei der Einführung eines neuen Vergütungssystems.

Verhandlung einer Betriebsvereinbarung zu Mitarbeitergeschäften unter besonderer Berücksichtigung des Beschäftigtendatenschutzes.

Vertretung von Mandanten in arbeitsgerichtlichen Verfahren in individuellen und kollektiven arbeitsrechtlichen Angelegenheiten in ganz Deutschland.

Beratung eines mittelständischen Unternehmens bei der Gründung einer neuen Vertriebsgesellschaft.

Publikationen und Veranstaltungen

Loading data