Ranghoher US-Patentrichter wechselt zu Hogan Lovells in Washington D. C.

Theodore R. Essex, seit 2007 Richter bei der United States International Trade Commission (ITC), wechselt zum September in das Washingtoner Büro von Hogan Lovells. Der 62-jährige Jurist unterstützt dort künftig die globale Praxisgruppe Patent- und Markenrecht (Intellectual Property).

Bei der ITC – einer unabhängigen, gerichtsähnlichen Bundesbehörde, die für die US-Regierung Untersuchungen zur Handelspolitik leitet – war Essex u. a. für Patent- und Markenrechtsstreitigkeiten zuständig und damit für wichtige Entscheidungen im Zusammenhang mit der Verhängung von Importverboten aufgrund der Verletzung gewerblicher Schutzrechte. Er lehrt außerdem Patentrecht an der juristischen Fakultät der Georgetown University

"Mit Theodore Essex haben wir einen der angesehensten amerikanischen Juristen für Marken- und Patentrecht gewinnen können", sagte Andreas von Falck, Partner bei Hogan Lovells in Düsseldorf und Leiter der weltweiten Praxisgruppe für gewerblichen Rechtsschutz, Medien und Technologie. "Die ITC ist für international agierende Konzerne ein sehr wichtiges Forum. Seit es in zivilgerichtlichen Patent- und Markenverletzungsverfahren in den USA kaum noch Unterlassungsverurteilungen gibt, hat die ITC mit der Möglichkeit, Importverbote zu verhängen, eine besondere Rolle in fast allen patent- und markenrechtlichen Streitigkeiten bekommen. Mit Hilfe von Theodore Essex können wir unseren Mandanten einen unmittelbaren Einblick in Perspektive des ITC-Richters vermitteln - eine Perspektive die wesentlichen Einfluss auf die Prozessstrategie haben kann. Ich bin zuversichtlich, dass wir damit unseren Mandanten noch besser helfen können und unsere Rolle als eine der weltweit führenden Wirtschaftskanzleien in komplexen juristischen Verfahren weiter ausbauen werden."

Bevor Essex zum Richter bei der USITC ernannt wurde, hat er mehr als 20 Jahre als Militärjurist im Judge Advocate General's Corp im Rang eines Offiziers für die US-Luftwaffe in verschiedenen Positionen gedient. Von 1977 bis 1980 studierte der zweifache Familienvater an der Ohio State University Rechtswissenschaften. 


Teilen Zurück zur Übersicht

Loading data