Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Statoil beim Verkauf der jordgas Transport GmbH an Gasunie und Open Grid Europe

16. Dezember 2016

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

Corporate Communications Manager Germany
Düsseldorf
+49 211 13 68 469

Die Gasunie Deutschland Transport Services GmbH (Gasunie) und die Open Grid Europe GmbH (OGE) übernehmen gemeinsam zum 13. Dezember 2016 die jordgas Transport GmbH (jordgasTransport). jordgas Transport war bis dato ein Tochterunternehmen der Statoil Deutschland GmbH (Statoil Deutschland).

Hogan Lovells hat Statoil Deutschland bei der Transaktion begleitet, Luther beriet die OGE, und White & Case wurde durch die Gasunie mandatiert. Die Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde liegt bereits vor. 

Für das Hamburger Hogan-Lovells-Team um Tobias Flasbarth war es nach der Beteiligung am Offshore-Windparkprojekt Arkona bereits die zweite große Transaktion an der Seite von Statoil in diesem Jahr. "Wir freuen uns, dass wir Statoil wiederum mit unserer Sektor spezifischen Erfahrung zur Seite stehen konnten", sagte Tobias Flasbarth.

Hogan Lovells für Statoil Deutschland: 

Tobias Flasbarth (Counsel, Leitung), Matthias Hirschmann (Partner), Dr. Alexander Koch (Senior Associate, Corporate Energy, Hamburg);

Dr. Kjell Jacobsen (Associate, Corporate/M&A, Hamburg);

Matthes Schröder (Partner), Dr. Claus Asbeck (Associate, Arbeitsrecht, Hamburg);

Jan Eggers (Counsel), Johanna Brock-Wenzek (Associate, Kartellrecht, Hamburg); 

Dr. Michael Dettmeier (Partner), Dr. Mathias Schönhaus (Counsel, Bilanz- und Steuerrecht, Düsseldorf);

Dr. Thomas Frank (Senior Associate, Arbeitsrecht/Betriebliche Altersversorgung, München).

Über jordgas Transport

jordgasTransport (Sitz: Emden/Niedersachsen) ist Fernleitungsnetzbetreiber für Erdgas. Dem Unternehmen gehört zusammen mit Gasunie und OGE die Ferngasleitung NETRA, die mit einer Gesamtlänge von 341 Kilometern von der Europipe Empfangsanlage in Dornum an der Nordseeküste nach Steinitz in Sachsen-Anhalt verläuft. Die Gasleitung hat eine Transportkapazität von rund 58 Mio. Kubikmetern pro Tag, mit der bis zu 5,5 Prozent des deutschen Erdgasbedarfs gedeckt werden können.

Über OGE

Als eigenständige Netzbetreibergesellschaft wurde OGE 2004 als Tochter der E.ON Ruhrgas gegründet. Heute ist OGE mit rund 1.450 Mitarbeitern und 450 internationalen und nationalen Kunden Deutschlands führender Erdgastransporteur. Seit 2012 gehört OGE einem Konsortium, bestehend aus dem Macquarie European Infrastructure Fund 4, Infinity Investments, der British Columbia Investment Management Corporation, sowie der Meag Munich Ergo Asset Management.

Über Gasunie

Das insgesamt mehr als 15.500 Kilometer lange Leitungsnetz der Gasunie in den Niederlanden und in Deutschland übernimmt die Funktion einer Gasdrehscheibe für Nordwesteuropa. Gasunie Deutschland ist ein Tochterunternehmen der N.V. Nederlandse Gasunie. Mit ihrem über 3.600 Kilometer langen norddeutschen Erdgasnetz leisten die Transporteinrichtungen der Gasunie einen wesentlichen Beitrag zur sicheren Erdgasversorgung in Deutschland und Europa.

Über Statoil

Statoil Deutschland ist die deutsche Tochter des norwegischen Konzerns Statoil ASA. Statoil ist ein internationales Energieunternehmen, das mit rund 22.000 Mitarbeitern in 37 Ländern aktiv ist. Seit 40 Jahren fördert Statoil Gas und Öl. Hauptsitz des Unternehmens ist in Stavanger, Norwegen. Statoil ist an den Börsen in New York und Oslo notiert.

Kontakt

 
Loading data