Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät die Main Incubator GmbH bei einer Beteiligung am Startup e-bot7

15. August 2017

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

Corporate Communications Manager Germany
Düsseldorf
+49 211 13 68 469

Unter Leitung ihres Frankfurter Senior Associates Philipp Weber hat Hogan Lovells die Main Incubator GmbH, ein Unternehmen der Commerzbank Gruppe, bei der Beteiligung an e-bot7 beraten, einem Startup für Künstliche Intelligenz (KI).

Der main incubator hat mit weiteren namhaften Investoren einen höheren sechsstelligen Betrag in das 2016 gegründete Unternehmen investiert, um das weitere Wachstum zu finanzieren. 

Hogan Lovells hat den main incubator als Lead-Investor umfassend im Rahmen des Beteiligungsprozesses beraten, insbesondere bei der Erstellung und Verhandlung der Venture Capital Beteiligungsverträge.

e-bot7 integriert Künstliche Intelligenz in den Kundenservice von Unternehmen. Das KI-System analysiert eingehende Nachrichten und leitet sie an die zuständige Abteilung weiter. Es lernt stetig mit und unterstützt die Call-Center-Mitarbeiter mit automatisierten Antworten.

"Wir freuen uns, dass wir den main incubator bei dieser Investition in zukunftsweisende Technologien begleiten konnten", sagte Philipp Weber, der den main incubator bereits vor seiner Tätigkeit bei Hogan Lovells als Senior Counsel in der Rechtsabteilung der Commerzbank AG bei seinen Beteiligungen an FinTech-Startups beraten hatte.

Hogan Lovells Team für Main Incubator GmbH:

Philipp Weber (Senior Associate), Dr. Tim Oliver Brandi (Partner, Gesellschaftsrecht/Fusionen & Übernahmen, Frankfurt);

Dr. Sabrina Gäbeler (Senior Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt).

Kontakt

 
Loading data