Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät HANSAINVEST beim Erwerb von zwei Wohnprojekten in Berlin

4. Dezember 2017

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

Corporate Communications Manager Germany
Düsseldorf
+49 211 13 68 469

Unter Leitung ihres Hamburger Partners Dirk Debald hat Hogan Lovells die HANSAINVEST Real Assets GmbH beim Erwerb von zwei Wohnprojektentwicklungen in Berlin beraten. Das Investitionsvolumen beträgt rund 130 Mio. Euro.

Inhalt der Transaktion mit insgesamt 24.800 Quadratmetern verteilt auf 325 Wohneinheiten sind die Projekte "So Berlin" in Berlin-Mitte und das Maximilians-Quartier" in Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Fertigstellung ist für Anfang 2019 bzw. 2020 geplant. 

"Wir freuen uns, dass wir die HANSAINVEST bei dieser komplexen "Forward-Funding-Share-Deal" Transaktion mit unserer juristischen Expertise beraten konnten", sagte Dirk Debald, Leiter der Praxisgruppe Immobilienwirtschaftsrecht in Hamburg. 

Hogan Lovells für HANSAINVEST Real Assets GmbH

Hamburg

Dr. Dirk Debald (Partner), Martin Richter, Claudia Wolf (Senior Associates), Dr. Ina Hoppach, Jana Schneider, Andre Lohde (Associates, Immobilienwirtschaftsrecht);

München

Dr. Volker Geyrhalter (Partner), Florian Bortfeldt (Counsel, Gesellschaftsrecht);

Düsseldorf

Dr. Michael Dettmeier (Partner, Steuerrecht);

Frankfurt

Dr. Richard Reimer (Partner), Sarah Wrage (Associate, Bank- und Finanzrecht).

Kontakt

 
Loading data