Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät die Mercedes-Benz Bank AG erneut bei der Verbriefung von Automobildarlehen

29. Juni 2017

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

Corporate Communications Manager Germany
Düsseldorf
+49 211 13 68 469

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Dietmar Helms hat Hogan Lovells die Mercedes-Benz Bank AG erneut bei der Verbriefung eines Portfolios von deutschen Automobildarlehen (Assed Backed Securities) beraten.

Das Volumen der ABS-Transaktion ("Silver Arrow 8") beläuft sich auf EUR 1,1 Mrd.

"Deutsche Automobilverbriefungen genießen weiterhin einen guten Ruf am Markt. Wir freuen uns, dass wir die Mercedes-Benz Bank erneut mit unserer juristischen Expertise beratend zur Seite stehen konnten", sagte Dietmar Helms, langjähriger Berater der Mercedes-Benz Bank AG bei komplexen ABS-Finanzierungen.

Hogan Lovells für Mercedes-Benz Bank AG

Dr. Dietmar Helms (Partner), Anna Rogge (Senior Associate, Kapitalmarktrecht, Frankfurt);

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Nico Neukam (Senior Associate, Steuer- und Bilanzrecht, Düsseldorf);

Pierre Reuter (Partner, Gesellschaftsrecht, Luxemburg);

Ariane Mehrshahi (Senior Associate, Kapitalmarktrecht, Luxemburg).

Kontakt

 
Loading data