Hogan Lovells berät ATR Landhandel bei der Übernahme des Landhandelsgeschäfts von der Raiffeisenbank

Unter Leitung ihres Hamburger Partners Andreas H. Meyer hat Hogan Lovells das norddeutsche Familienunternehmen ATR Landhandel GmbH & Co. KG bei der Übernahme des Landhandelsgeschäfts von der Raiffeisenbank eG (Büchen ∙ Crivitz ∙ Hagenow ∙ Plate) beraten.

Mit der Veräußerung gibt die Raiffeisenbank nach 94 Jahren Landhandelstätigkeit einen Geschäftsbereich ab, der in den letzten Jahren einem starken Strukturwandel ausgesetzt war. Die ATR Landhandel mit Sitz in Ratzeburg wird das Geschäft weitgehend in seiner heutigen Form weiterbetreiben. Dazu gehören die Übernahme der Mitarbeiter sowie die Fortführung der Standorte in Müssen und Möhnsen. 

"Wir freuen uns sehr, unserem langjährigen Mandanten, dem Familienunternehmen ATR Landhandel erneut bei einer für den norddeutschen Raum bedeutenden Transaktion, mit unserer, für den Mittelstand und Familienunternehmen sehr fundierten Beratungsleistung zur Seite gestanden zu haben. Diese Übernahme ist ein weiterer Schritt zur Konsolidierung des Landhandelsgeschäfts, durch die das gewohnte Versorgungsnetz für die Kunden bestehen bleibt und die Marktposition von ATR Landhandel langfristig gestärkt wird", sagte Andreas H. Meyer.

Hogan Lovells für ATR Landhandel

Dr. Andreas H. Meyer (Lead Partner), Dr. Sebastian Pläster (Senior Associate), Dr. Kjell Jacobsen (Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg); 

Jan Eggers (Counsel), Dr. Manuel Knebelsberger (Senior Associate, Kartellrecht, Hamburg), Johanna Brock-Wenzek (Associate, Kartellrecht, München); 

Dr. Dirk Debald (Partner), Claudia Wolf (Senior Associate), Martin Richter (Senior Associate, Immobilienrecht, Hamburg); 

Dr. Ingmar Dörr (Partner), Dr. Falk Loose (Counsel, Steuerrecht, München).


Teilen Zurück zur Übersicht

Loading data