Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Espresso House bei der Übernahme der Kaffeehaus-Kette Balzac Coffee

4. Juli 2017

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

Corporate Communications Manager Germany
Düsseldorf
+49 211 13 68 469

Unter Leitung ihres Hamburger Partners Andreas H. Meyer hat die Hogan Lovells Espresso House mit einem Team von 25 Anwälten bei der Übernahme der Balzac Coffee Company beraten. 

Damit wird die Balzac Coffee Company mit Sitz in Hamburg Teil des in Skandinavien beheimateten Anbieters Espresso House. Die Geschäfte von Balzac Coffee werden nach der Übernahme vom bestehenden Management weiter geführt.

"Wir freuen uns sehr, unserem Mandanten bei dieser wichtigen Transaktion und dem damit verbundenen Eintritt in den deutschen Markt zur Seite gestanden zu haben. Die Werte, Unternehmenskulturen und Ziele der beiden Unternehmen Balzac Coffee Company und Espresso House passen ideal zusammen und bieten gute Voraussetzungen, für eine erfolgreiche Zukunft auf dem deutschen Markt, ganz im Sinne unseres Mandanten", sagte Andreas H. Meyer.

Espresso House wurde 1996 im schwedischen Lund gegründet und ist mit mehr als 310 Kaffeebars eine der führenden skandinavischen Coffeeshop-Ketten. Die Gründer Charles und Elisabeth Aker schafften mit der Zusammenführung der italienischen Espresso-Kultur und der amerikanischen Kaffee-Tradition ein neues, auf Skandinavien zugeschnittenes Kaffeebar-Konzept.  

1998 gegründet verfügt Balzac heute über 43, überwiegend in Norddeutschland gelegenen Standorten. Das Unternehmen ist eine der führenden Kaffeebarketten in Deutschland und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. 

Hogan Lovells für Espresso House

Hamburg

Dr. Andreas H. Meyer (Partner), Frank Hahn, Dr. Sebastian Pläster (Senior Associates), Dr. Kjell Jacobsen (Associate, Gesellschaftsrecht/Fusionen & Übernahmen); 

Dr. Dirk Debald, Dr. Norbert Heier (Partner), Martin Richter, Claudia Wolf (Senior Associates), Dr. Ina Hoppach, Jana Schneider, André Lohde (Associates, Immobilienwirtschaftsrecht);

Dr. Hendrik Albrecht, Johannes Goldbecher (Senior Associates, Gewerblicher Rechtsschutz);

Matthes Schröder (Partner), Julia Fiedler (Associate, Arbeitsrecht);

Jan Christian Eggers (Counsel), Vincent Stier (Senior Associate, Kartell- und Vergaberecht);

Düsseldorf

Dr. Roland Bomhard (Partner), Dr. Jens Stenmans (Associate, Immobilienwirtschaftsrecht);

Dennis Beckers (Associate, Öffentliches Recht);

München

Martin Günther (Partner), Matthias Garhammer (Associate, Immobilienwirtschaftsrecht);

Dr. Ingmar Dörr (Partner), Dr. Falk Loose (Counsel), Dr. Andreas Eggert (Senior Associate, Steuer- und Bilanzrecht).

Kontakt

 
Loading data