Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Schulwettbewerb Debate It! Hamburg − Das Team der STS Mümmelmannsberg gewinnt knapp vor der Otto-Hahn-Schule aus Jenfeld

25. November 2015

Pressekontakt

Sabine Maneval

+49 69 96 236 632

Zum hochaktuellen Thema "Soll in Deutschland eine zahlenmäßige Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen eingeführt werden?" lieferten sich die Teams der STS Mümmelmannsberg und der Otto-Hahn-Schule, Jenfeld, am 23. November bei Hogan Lovells in Hamburg einen spannenden Debattierwettbewerb.

Vor rund 50 Zuschauern zeigten beide Teams eine fantastische Leistung, der das Publikum immer wieder begeistert Beifall spendete. Die SchülerInnen setzten dabei die in den vorangegangenen zehnwöchigen Trainings gelernten Kenntnisse gekonnt ein und bewiesen mit fundierten Argumenten ihre sorgfältige Vorbereitung. In den Unterrichtseinheiten mit Anwälten und Mitarbeitern verschiedenster Bereiche von Hogan Lovells standen das freie Sprechen, ein überzeugendes Auftreten und geschicktes Argumentieren im Vordergrund. Die Jury – bestehend aus Christina Albert (Cosco Logistics (Europe) GmbH), Tobias Manner-Romberg (Die Zeit), selbst ein ehemaliger "Jugend debattiert" Teilnehmer, und Thomas Salomon (Hogan Lovells) – hatte es dann wirklich schwer: Am Ende gewann mit hauchdünnem Vorsprung das Team Mümmelmannsberg, und die Freude war riesig - und laut!!

Zusätzlich zu den Teampreisen (Zuschüsse zur Klassenkasse) vergab Hogan Lovells insgesamt sechs Schnupperpraktika an die besten Einzelredner der beiden Teams sowie an diejenigen, die sich am meisten in ihrer Leistung gesteigert hatten. Bereits während der Trainings war das große Interesse der SchülerInnen an Einblicken in den Berufsalltag deutlich zu spüren gewesen.

Das Projekt fand bei den SchülerInnen sogar so großen Anklang, dass sie selbst an einem eigentlich schulfreien Tag vollzählig zum Debate It! Kurs kamen. Am schönsten zeigt sich der Gewinn aus dem Projekt im unmittelbaren Alltag. Eine Lehrerin berichtete, dass der Fortschritt auch im "normalen" Unterricht täglich sichtbarer würde. Insbesondere die Mädchen hätten viel an Freiheit im Ausdruck und Reden dazu gewonnen und zeigten ein stärkeres Selbstbewusstsein.

Die Jury von links nach rechts: Thomas Salomon, Partner Hogan Lovells, Christina Albert (Cosco Logistics (Europe) GmbH), Tobias Manner-Romberg (Die Zeit)

.... und ein Eindruck aus dem Unterricht: 

Hogan Lovells hat das Projekt Debate It! seit 2014 bereits sechsmal in Deutschland durchgeführt und arbeitet dabei mit unterschiedlichen Schulen und Partnern zusammen. Beim aktuellen Hamburger Projekt gestalteten die Hogan Lovells Anwälte den Unterricht gemeinsam mit Fellows von Teach First Deutschland.

Sprache und Ausdrucksfähigkeit sind im Zeitalter der Informationsgesellschaft wichtiger denn je. Für uns Rechtsanwälte sind sie unverzichtbares Handwerkszeug, mit dem wir andere Menschen überzeugen und so das beste Ergebnis für unsere Mandanten erzielen können. Dieses Wissen möchten wir mit unserem Projekt Debate It! teilen. 

 

 
Loading data