4. WCL Frankfurter Tax-Gespräche

Wir dürfen Sie auf die 4. WCLFrankfuter Tax-Gespräche - Tax and Intellectual Property aufmerksam machen, bei der Hogan Lovells als Förderer auftritt sowie mit Herrn Dr. Mathias Schönhaus einen Referenten stellt. 

Die Schaffung, Zuordnung und Verwertung von IP-Rechten ist eine der interessantesten Herausforderungen, wenn es um die Steuerplanung für größere Unternehmen geht. Einer Bandbreite attraktiver Gestaltungsmöglichkeiten stehen nicht unerhebliche Risiken und die politische Forderung nach einer verantwortungsvollen Steueroptimierung gegenüber. Vor dem Hintergrund sich konkretisierender BEPS-Maßnahmen fokussieren die 4. WCLFrankfurter Tax-Gespräche vor allem die steuerlichen Auswirkungen verschiedener Strategien der IP-Behandlung im Unternehmenssteuerrecht.

  • Vorträge von Vertretern der Finanzverwaltung und Justiz erläutern die jüngsten steuerpolitischen Vorhaben und ihreAuswirkungen auf den Einsatz von Intellectual Property im Rahmen der Steuerplanung. 
  • In Diskussionsforen debattieren Experten aus Rechtsberatung und Finanzverwaltung über die wichtigsten steuerrechtlichen Entwicklungen im nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht.
  • Praxisnahe Workshops vertiefen die Themen und liefern verwertbares Know-how.
Die Konferenz richtet sich an
  • Steuerrechtsexperten und Patentanwälte
  • Steuerberater
  • IP- und IT-Rechtsexperten
  • Vermögensberater, Investmentbanken
  • Unternehmensjuristen in Firmen mit nennenswerten IP-Rechten
  • Steuerexperten in Unternehmen

und erfüllt die Voraussetzungen einer Fortbildungsveranstaltung im Sinne des § 15 FAO.



Zurück zur Übersicht
Loading data